RALF

Meine große Liebe zu den Settern enstand eher unterbewußt Anfang der 80er Jahre, sie waren in jener Zeit sehr häufig anzutreffen. Nach Abschluß meiner Ausbildung 1988 erfüllte ich mir meinen größten Wunsch mit einer Irish Red Setter Dame "Bianca". Eine tolle Hündin, ich sammelte meine ersten Erfahrungen. Seit dieser Zeit sind diese Vorstehhunde meine Passion!

 

12 Jahre waren wir unzertrennlich - es war eine gute Zeit.

 

BIANCA verstarb am 4. Juni 2000 und erst 2006 sollte dann die nächste Irish Red Dame bei mir einziehen "GINA". Nur 15 Monate später folgte JILLIAN, beide sind Stiefgeschwister, denn sie haben die selbe Mama! Dann ging es zügiger .... 2012 am 1. November kam AIMEE ... die erste Hündin aus dem Tierschutz. Die Suche nach einem Setter aus dem Tierschutz war der Auslöser, zu dieser Zeit noch unterbewusst, einmal etwas bewegen zu wollen.

 

Im November 2013 folgten FENJA, im Januar 2015 LULA, im September 2015 MARA, im September 2016 JOSIE und genau ein Jahr später PATRICE. SUA kam am 28. April 2018 dazu und LIZAR am 27. September 2018.

 

Nie hätte ich gedacht einmal mit 9 Settern zu leben .... und ich möchte keinen der Hunde missen ... Aus diesem Grund habe ich beschlossen, den in Gefangenschaft lebenden Settern wieder ein würdiges Leben in Freiheit zu ermöglichen.

 

Im Herbst 2014 begann dann die reale Arbeit einen Verein auf die Beine zu stellen. Das zunächst sehr große und leere Blatt Papier mit den vielen Ideen füllte sich langsam und stetig. Viele Hürden und nicht erahnte Hindernisse während einer Vereinsgründung mussten gelöst werden.

 

Am 23. Januar 2015 war es dann endlich so weit:

Nun gibt es Setter Rescue Germany e.V., wir sind ein tolles Team und haben schon so manchen Setter in ein tolles Zuhause vermittelt.

 

Im realen Leben, außerhalb des Tierschutzes, arbeite ich als Verfahrensingnieur. Meine Hunde:

BIANCA (RIP), GINA, JILLIAN (RIP), AIMEE, FENJA, LULA, MARA, JOSIE, PATRICE, SUA & LIZAR.

JILLIAN verstarb am 24. MAI 2016 an Epilepsie und sie ist nach wie vor meine Herzhündin.

 

Sobald PATRICE und SUA im Freilauf sind wird noch ein kleines rotes Mädchen hier einziehen und für Stabilität, Sicherheit und Selbstbewusstsein sorgen.

 

Der Wunsch nach einem kleinen roten Mädchen muss erst einmal warten. Zu sehr berühren mich die Schicksale unserer Tierschutzhunde ... ich bin mir im moment nicht sicher, welchen Weg ich gehen werde ...